kit

Teamarbeit

Damit wir ständig optimale pädagogische Arbeit leisten können arbeiten wir im Team ständig an uns. Wir beschäftigen uns mit bewährten und innovativen Konzepten um die Kinder bestmöglichst zu fördern.

  • Wir setzten uns mit aktuellen Themen auf Fortbildungen und Fachvorträgen auseinander.
  • Unsere Arbeit überdenken wir in einer Halbjahres- und Jahresreflexion. Dort reflektieren wir Qualitätsziele, Erziehungsziele und pädagogische Methoden. Regelmäßige Themenreflexionen begleiten uns während des ganzen Jahres.
  • In der Jahresplanung im September setzen wir die pädagogischen Grundpfeiler für unsere Arbeit fest und strukturieren das Kindergarten- und Schuljahr.
  • Sozialpädagogische Fachzeitschriften und –bücher gehören zu unserer ständigen Lektüre.
  • Unsere Einrichtung hat vom Jahre 2000 bis 2002 am Qualitätsmanagementprojekt (kurz: QM) teilgenommen. In regelmäßigen QM – Zirkeln sichern wir seitdem die Qualität unserer pädagogischen Arbeit und arbeiten an der kontinuierlichen Verbesserung.
  • In wöchentlichen Team- und Gruppenteamsitzungen werden aktuelle Belange der Kinder und Eltern besprochen. Aktuelle Infos und Planungen haben hier ihren Platz. Ebenso sind pädagogische Inhalte und deren Umsetzung ein wesentlicher Teil unserer Besprechungen.
  • Die Leiterinnen der Dietmannsrieder Kindergärten treffen sich regelmäßig zur Leiter- innenrunde um aktuelle Informationen auszutauschen und um eine einrichtungsüber- greifende Arbeit zu sichern. Diese werden meist vom Sozialausschuss des Gemeinderats, Bürgermeister und Kirchenvertreter begleitet.
  • Regelmäßig treffen sich alle Leiterinnen des Altlandkreises zur Leiterinnenkonferenz, welche durch die Fachberatung des Caritasverbandes geleitet wird.
  • Regelmäßige Leiterinnenkonferenzen aller Kita`s die im Zentrum Kindertageseinrichtungen Augsburg angeschlossen sind.
  • Regelmäßige Dienstbesprechungen mit dem Träger. Hier werden nicht nur organisatorische sondern auch pädagogische und vor allem seelsorgerische Fragen besprochen.